SoVD Berlin Brandenburg

SoVD Landesverband Berlin-Brandenburg e.V.

Ihr Partner in Sozialen Fragen.

Kreisverband Charlottenburg-Wilmersdorf

Liebe Mitglieder und Gäste,

am 31. Juli veranstaltet der Kreisverband Charlottenburg-Wilmersdorf ein Sommerfest mit Schiffsfahrt.  Die Brückenfahrt geht ab 11 Uhr Jannowitzbrücke ca. 3,5 Stunden,  danach gegen 15 Uhr gibt es ein Grillfest im „Ännchen von Tharau“, Rolandufer 6, 10179 Berlin. Info: Joachim Melchert Tel. 362 49 68, E-Mail : joachim.melchert@t-online.de.

Anmeldung erbeten bis 14. Juli bei Bodo Feilke, Tel. 030/8178682, E-Mail b.feilke@gmx.de!

Tag des Ehrenamtes in Charlottenburg-Wilmersdorf

Das Bezirksamt führte erneut am 14. Juni 2019 in der Fußgängerzone Wilmersdorfer Straße den Tag des Ehrenamtes durch. Ziel dieser alljährlichen Veranstaltung ist es, für das bürgerschaftliche Engagement zu werben und es publik zu machen.

Der Höhepunkt war die Verleihung des Ehrenamtspreises des Bezirks für das große Engagement von Menschen, durch den neuen Sozialstadtrat Detlef Wagner.

Protestveranstaltung zum Equal Pay Day am 18. März vor dem Brandenburger Tor

Der SoVD hatte gemeinsam mit dem DGB und dem Deutschen Frauenrat zur Kundgebung am Brandenburger Tor aufgerufen. Ziel der Veranstaltung war es auf die geschlechtsspezifische Lohnlücke zwischen Männern und Frauen hinzuweisen. Das Interesse der Medien und der Politiker war groß und spiegelte sich in der Teilnehmerzahl von Bundestagsabgeordneten, sowie Ministerinnen wieder. Der SoVD war durch die Bundesfrauensprecherin Edda Schliepack gut vertreten. Der Kreisverband Charlottenburg-Wilmersdorf war mit zahlreichen Mitgliedern aus den beiden Ortsverbänden dabei.

Ortsverband Charlottenburg 

Am 12. Juni besuchte Joachim Krüger, der neu gewählte 2. Landesvorsitzende SoVD Berlin-Brandenburg. Er berichtete über die umfangreiche Aufarbeitung aller Geschäfte, die unter dem vorherigen Vorstand geführt wurden. Es wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen, bis alles geklärt ist. Der neue Landesvorstand unter Ursula Engelen-Kefer möchte wieder mehr mit den Kreis-und Ortsverbänden aus Berlin und Brandenburg zusammen arbeiten.

Fahrt in die Mark Brandenburg

Am 28. Mai trafen sich die Teilnehmer des Ortsverbandes Charlottenburg zur Busfahrt in die Mark Brandenburg am Rathaus Charlottenburg. Da der Bus mit Fahrerin Andrea pünktlich eintraf , konnte die Fahrt um 10 Uhr in Richtung Niederlehme nach Storkow beginnen. Dort angekommen, wurde die Reisegruppe schon im Restaurant Storchenklause erwartet. Das Essen war köstlich und reichlich. Es gab Schnitzel und Spargel mit einer leckeren Sosse sowie geriebener Semmel.

Der Kapitän machte auf die am Ufer des Scharmützelsees vorhandenen Sehenswürdigkeiten aufmerksam. Gegen 18 Uhr traf man wieder in Charlottenburg ein und eine schöne Ausflugsfahrt ging zu Ende.

Unter den Mitfahrern herrschte eine gute Stimmung. Es wurde viele nette Gespräche geführt und sich auch über die neuesten sozialpolitischen Themen des Sozialverbandes Deutschland ausgetauscht

Ortsverband Wilmersdorf

Spargelfahrt ins Ruppiner Land

Am 15. Mai führte der Ortsvorstand Wilmersdorf seine beliebte Tagesfahrt zum Spargelessen durch. Bei guter Stimmung und schönem Wetter startete der voll besetzte Bus am Fehrbelliner Platz und nahm Kurs auf das Hotel Gutenmorgen. Das Hotel liegt im Dorf Zechlin zwischen Wald und Heide mit Blick auf den Großen Zechliner See in der Nähe von Rheinsberg. Bei Ankunft begrüßte uns die Wirtin ganz herzlich und gab Hinweise zum Spaziergang am See und eröffnete das Spargelbuffet. Nach dem reichhaltigem Essen gab es die Möglichkeit beim Spargelbauer Produkte einzukaufen.

Wer sich entspannen wollte konnte von der Terrasse aus den schönen Blick genießen. Den Abschluss bildete ein tolles Kaffeegedeck und die Wirtin verabschiedete uns wieder ganz persönlich am Bus. Auf der Rückfahrt nach Berlin berichtete der Vorsitzende Bodo Feilke von den Aktivitäten des neuen Landesvorstandes und machte Ausführungen zu den aktuellen sozialpolitischen Entwicklungen. Einhellige Meinung der Teilnehmer war, dass solche schönen Fahrten das Miteinander im Verband fördern.

Mitgliederversammlung zum Jahresauftakt 

Zum Beginn des Jahres fand am 17. Januar im Bockelmann-Haus die erste Mitgliederversammlung statt. Traditionell gab es zum Kaffee leckere Pfannkuchen für die Teilnehmer. Der Vorsitzende Bodo Feilke machte in seinen Ausführungen Hinweise zu Veranstaltungen des Ortsverbandes, sowie zur anstehenden Landesverbandstagung.

Auf dem Foto von links zwei Mitglieder des Ortsverbandes sowie Bodo Feilke in der Mitte, rechts daneben Klaus Michaelis.

Anschließend informierte unser Mitglied Klaus Michaelis die Teilnehmer über die aktuelle Entwicklung in der Sozialpolitik. Seinen Schwerpunkt legte er hierbei auf die Rente und die Pflegeversicherung. Er stellte auch besonders heraus, dass langjährige Forderungen des SoVD von der großen Koalition erfüllt wurden.

Der Vorsitzende bedankte sich bei Klaus Michaelis für seine Referate, die zum 10. Mal hintereinander in unserem Ortsverband stattfanden.