SoVD Berlin Brandenburg

Werkstatt „Frauen-Zukunft“ – „Frauensolidarität macht stark“
Startseite

image

Frauen im SoVD wollen sich für eine partnerschaftliche Gesellschaft engagieren. Für diese bessere Welt müssen auch alle auf der Orts- und Kreisverbandsebene arbeiten. Gleichstellung muss sich als Querschnittsaufgabe in all unseren Positionierungen wiederfinden – so ein Fazit der 25 Teilnehmer*innen der ersten Werkstatt „Frauen-Zukunft“ am 1. Juni.

In der ausführlichen Vorstellungsrunde nannten die aus fast allen Berliner Kreisverbänden kommenden Frauen und Männer Beitrittsmotive und Zukunftserwartungen für den SoVD: schon die Eltern waren im Reichsbund; es ist schön, Teil einer Solidargemeinschaft zu sein, Frau kann mit anderen Schönes erleben. Einige wollen sich noch stärker engagieren, wünschen sich eine fundierte Qualifizierung für die Sozialberatung.

Die Absicht, gemeinschaftlich einen Landesgleichstellungsplan aufzustellen und mit (Halb-)Jahresthemen zu arbeiten, findet Zustimmung. Themen sollen u.a. sein: Pflege, Soziale Teilhabe und Inklusion, Gender Pension Gap, Gender Care Gap, Mehr Frauen in die Parlamente – Paritätsgesetz, Frauengesundheit / Gender-Medizin, Alter(n)sbilder. Von hohem Interesse sind aber auch Themen der Verbraucher*innenpolitik wie der Kampf gegen Lebensmittelverschwendung, Vermeidung von Plastik. Wir werden überlegen, wie wir den SoVD bekannter und auch für Jüngere unterhalb des Rentenalters attraktiver machen können. Wir beabsichtigen sichtbarer zu sein für Frauen 50plus, denn „auch Omas wollen aktiv sein“. Uns ist klar, dass wir in unserem „bunten“ Berlin selbst offen für Vielfalt sein müssen. Diskutiert wird das Voranschreiten der Digitalisierung all unserer Lebenswelten und was dieses für unsere Mitgliedsfrauen bedeutet. Zur Erleichterung unserer Organisationsarbeit ist es erfreulich, dass die Zahl der Internetuser*innen höher ist als gewusst.   

Frauen im SoVD wollen mitbestimmen. Daher wurden Personalvorschläge für den Ausschuss für Frauen- und Familienpolitik als auch für den LandesFrauenRat Berlin gemacht. Ein nächstes Treffen wird im Herbst stattfinden. Ich freue mich darauf.

Geschrieben von redaktion@sovd