SoVD Berlin Brandenburg

Einladung: Berliner Sozialgipfel am 18. November
Startseite

image

„Jeder hat das Recht auf angemessenen Wohnraum.“ Wie wird dieser Satz aus der Berliner Verfassung praktisch umgesetzt, so dass mit „Jeder“ nicht nur die „Gesunden, Reichen und Schönen“, sondern wirklich alle gemeint sind?

Die Mieten haben sich von der Einkommensentwicklung längst nach oben abgekoppelt und werden insbesondere für Men­ schen mit geringen und mittleren Einkommen immer mehr zum Problem. Bezahlbarer Wohnraum fehlt für ältere Men­ schen mit kleinen und mittleren Renten, Geflüchtete, Men­ schen mit Handicap und viele mehr.

Sozialverbände, Gewerkschaften und Berliner Mieterverein werden diesmal mit Vertretern der Politik, der Bezirke und der Wohnungsbaugesellschaften alle Aspekte des Themas „Wohnen für Alle!?“ diskutieren.

Am 18. November von 16.30 bis 19.30 Uhr findet der 10. Berliner Sozialgipfel im Hause der IG Metall, Alte Jakobstrasse 149, 10969 Berlin, statt.

Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnahme!

sozialgipfel_2019_positionspapier_web

http://www.berliner-sozialgipfel.de

oder per E-Mail: anmeldung.bbr@dgb.de

Flyer Einladung Sozialgipfel Einladung Sozialgipfel

Auf dem Foto von links > Christine Braunert-Rümenapf, Landesbauftragte für Menschen mit Behinderungen und Ursula Engelen-Kefer, Landesvorsitzende und Koordinatorin des Ausschusses für den Berliner Sozialgipfel.

Geschrieben von redaktion@sovd