SoVD Berlin Brandenburg

REHA – PFLEGE – VITALITÄT
Startseite

image

Im „Messegelände Station Berlin“, fand vom 24. – 26. Mai die Messe „Miteinander Leben“ statt. Die Messebesucher sahen sich einer großen Bandbreite von Angeboten gegenübergestellt, die in einzelnen Themenparks zur besseren Übersicht zusammengefasst wurden. Hier wurden Informationen zu allen Bedürfnissen des täglichen Lebens, besonders für Menschen mit Behinderungen, gegeben.

Ein buntes, umfangreiches Rahmenprogramm wurde an den drei Ausstellungstagen präsentiert. Eröffnet wurde die Messe unter anderem von Frank Hoffmann, Messeveranstalter, Christine Braunert-Rümenapf, Berliner Landesbeauftragte für Menschen mit Behinderung sowie Gerlinde Bendzuck, Vorsitzende der Lebenshilfe Berlin.

Schon bei den Eröffnungsreden wurde deutlich, welchen Stellenwert diese Messe für die Inklusion für Menschen mit Behinderung hat. Große Hoffnung hatten die Redner, dass die Lebensumstände für Menschen mit Behinderung durch die immer besser werdende Technik und Digitalisierung weiter verbessert werden kann.

Das Inklusionstaxi, Projekt vom Sozialverband Deutschland, Landesverband Berlin-Brandenburg e.V. (SoVD), war wie so oft ein Besuchermagnet. Martin Maubach, Projektentwickler Inklusionstaxi, hatte wie immer alle Hände voll zu tun, um Menschen im Rollstuhl die Funktionen des Inklusionstaxis und die Fragen nach der Buchungsmöglichkeit zu beantworten. Zahlreiche Besucher aus der Politik und Gesellschaft fanden sich am Stand des Inklusionstaxis ein, um sich zu Informieren.

Geschrieben von redaktion@sovd