SoVD Berlin Brandenburg

Ein Neuanfang in Cottbus
Startseite

image

Im letzten Jahr unterzeichneten Sylvia Wähling, Geschäftsführende Vorsitzende des Menschenrechtszentrum Cottbus e.V. und Michael Wiedeburg, SoVD Landesvorsitzender Berlin-Brandenburg e.V. den Nutzungsvertrag für die neue SoVD Geschäftsstelle in Cottbus.

Im Februar 2018 fand nun die erste Mitgliederversammlung in den neuen Räumen statt. Die 2. Landesvorsitzende Monika Koch und Projektleiter des Landesverbandes Klaus Porstmann begrüßten die Teilnehmer und berichteten über die Neuausrichtung der Brandenburger Kreis- und Ortsverbände. Die SoVD Geschäftsstelle im Menschenrechtszentrum Cottbus e.V. heißt nun offiziell „Ortsverband Niederlausitz“ und gehört dem Kreisverband-Bezirksverband Brandenburg Süd-West an.

Die Zusammenlegung mehrerer Ortsverbände mit vielen Mitgliedern ist eine große Chance die Verbandsarbeit reger zu gestalten und Aktivitäten wie Ausflüge und gesellige Beisammensein auch außerhalb von Mitgliederversammlungen zu organisieren.

Im Anschluß an die Mitgliederversammlung bot Monika Vahl, Mitarbeiterin des Menschenrechtszentrum an, die Einrichtungen des ehemaligen Zuchthauses Cottbus gemeinsam zu besichtigen. Die Teilnehmer an der Besichtigung waren entsetzt, unter welchen schlimmen Bedingungen die Häftlinge, 80 Prozent politische Gefangene, untergebracht und behandelt wurden.

Neue Anschrift und Bezeichnung:  Kreisverband-Bezirksverband Brandenburg Süd-West Ortsverband Niederlausitz im  Menschenrechtszentrum (MRZ) Cottbus, Bautzener Straße 140, 03050 Cottbus, Tel.: 0355/29013316 Mail: sovd-cottbus@tr-online.de

Geschrieben von redaktion@sovd