SoVD Berlin Brandenburg

SoVD Landesverband Berlin-Brandenburg e.V.

Ihr Partner in Sozialen Fragen.

Kontaktstelle Brandenburg an der Havel

Kontaktstelle Brandenburg an der Havel:  

Ritterstraße 95, 14770 Brandenburg a. d. Havel. Ansprechpartner: Dagmar Herz Tel.: 03381/5515131 Email: bastelherz@hotmail.de. Sprechstunde: jeden Dienstag von 10-13 Uhr.

Vorankündigung: 

Am 08.12.2018 findet der Brandenburger Adventskalender in der SoVD-Geschäftsstelle statt.

Herbstlicher Basar 

Am Mittwoch, 14. November wurde von 10-14 Uhr in der SoVD-Kontaktstelle Brandenburg an der Havel, Ritterstr. 95, ein herbstlicher Basar veranstaltet.

Dagmar Herz, Ansprechpartnerin für den Ortsverband, stellte Ihre selbstgebastelten Werke aus Kugeln, Garn, Fröbel- und Faltsternen sowie dekorativen Windlichtern zur Schau. Es kam eine gemütliche und besinnliche Atmosphäre auf.

Unter dem Motto des SoVD ,,Gemeinsam statt einsam‘‘ sollen Senioren und Interessierten Anregungen gegeben werden, um sich die langen dunklen Tage zu verschönern und zu beschäftigen. Die Besucher erfreuten sich an den handgemachten Werken aus verschiedensten Stoffen und Materialien. An Die Altstädter e.V. wurden einige Stücke für gemeinnützige Zwecke gespendet. Verschenkt wurden auch einige Kleinigkeiten und die Besucher fragten schon nach, wann der nächste Basar stattfinden würde. Dagmar Herz teilte mit, dass es angedacht ist, 1-2x im Jahr solch einen Basar zu gestalten, wo jeder teilnehmen darf und mitbasteln kann.

 

Mitgliederversammlung 

Im September traf sich der Sozialverband Deutschland, Landesverband Berlin-Brandenburg e.V. (SoVD) mit seinen Mitgliedern im Bürgerhaus Altstadt in der Bäckerstr. 14 in Brandenburg an der Havel. Um 15 Uhr begrüßte der Landesvorsitzende, Michael Wiedeburg, die zahlreich erschienenen Gäste.

Michael Wiedeburg stellte Stefanie Runge , die neue Mitarbeiterin in der Landesgeschäftsstelle und Nachfolgerin von Klaus Porstmann vor. Stefanie Runge hat die Stelle der Projektkoordinatorin übernommen und wurde von allen herzlich willkommen geheißen.

Nach Kaffee und Kuchen wurden einige Mitglieder von Michael Wiedeburg für ihre langjährige Treue und Unterstützung im Sozialverband ausgezeichnet. Die Geehrten bekamen eine Urkunde mit Ehrennadel/Brosche und einen kleinen Strauß Blumen. Als weitere Aufmerksamkeit bekamen die Ausgezeichneten einen Ehrenteller vom SoVD durch Stefanie Runge überreicht.

Michael Wiedeburg berichtete über die aktuellsten politischen Themen. Er informierte über die Mütterrente, klärte Fragen von den Mitgliedern zum Opferentschädigungsgesetz (OEG). Es gab Fragen, ab wann ein Schwerbehindertenausweis beantragt werden kann, was bedeutet Grad der Behinderung (GdB). Es wurde über die Merkzeichen gesprochen und das Projekt Inklusionstaxi (Taxi für alle) wurde vorgestellt. Anregungen zum Öffentlichen Personen Nahverkehr (ÖPNV) im ländlichen Bereich wurden von den Teilnehmern an den Landesvorsitzenden weitergegeben.

Weitere Themen waren die Deutsche Bahn (DB), der Inklusionslauf und der bevorstehende Adventskalender in Brandenburg. Von der großen Auswahl an Themen und der herzlichen Atmosphäre waren die Mitglieder sehr zufrieden. Es entstand ein großer Andrang an Fragen, die Michael Wiedeburg alle nach und nach beantwortete. Am Ende des Tages wurden noch  Fotos mit den Geehrten gemacht. Die Mitglieder verabschiedeten und bedankten sich freundlich und betonten, dass es ein schöner und informativer Nachmittag war.