SoVD Berlin Brandenburg

SoVD Landesverband Berlin-Brandenburg e.V.

Ihr Partner in Sozialen Fragen.

Interviews im Radiosender Audiobar FM

Auf dieser Seite veröffentlichen wir Interviews, die Prof. Dr. Ursula Engelen-Kefer, SoVD Landesvorsitzende Berlin-Brandenburg e.V. regelmäßig mit dem Radiosender „Audiobar FM“ über sozialpolitische Themen, die besonders in Berlin relevant sind, führt.

Audiobar FM sendet 2wöchentlich von 16:00 – 17:00 auf den Frequenzen von ALEX 91,0 MHz, ist auch im Berliner Kabelnetz 92,6 MHz – Kabel Deutschland (analog) „www.alex-berlin.de/radio/livestream“ zu empfangen.

Sendeausschnitte sind bei „www.sovd-bbg.de/interviews“ nachhörbar.

—————————————————————————————————————————————————————–

Leben mit Digitalisierung und Kritik“

Auch in den Zeiten des digitalen Wandels bleibt Kritikfähigkeit ein wesentlicher Bestandteil  funktionierenden Miteinanders, …

Gesprächsgäste: 

Dr. Ursusla Engelen-Kefer; Dr. Franz-Josef  Schmitt; Kevin Betroffener

Text: Thomas de Boer

Audiodatei „Leben mit Digitalisierung und Kritik“ (Audiobar FM vom 09.02.2020_16:00).

—————————————————————————————————————————————————————

„Regierungsvereinbarungen zur Grundrente 2020 (Teil1)“

Die „Regierungsvereinbarungen zur Grundrente 2020“ wurden uns von der „Großen Koalition“ aus SPD und CDU in einem eher schlechten als rechten Kompromiss verkündet, was uns Frau Dr. Engelen-Kefer und Dr. Franz-Josef Schmitt im Gespräch mit dem Hörfunkmoderator zumindest erahnen lassen…

Text: Thomas de Boer

Audiodatei „Regierungsvereinbarung zur Gundrente 2020 (Teil 1)“ (Audiobar FM vom 26.01.2020_16:00). 

——————————————————————————————————————————————————————-

Ehemalige Heimkinder fordern Entschädigungen für Misshandlungen – Teil 2

Unentgeldliche Zwangsarbeit, Medikamentenversuche, sexuelle und andere körperliche und psychische Gewalt sind Misshandlungsmethoden, denen  nachweislich Heimkinder zwischen 1948 und 1989 in Deutschland ausgesetzt waren. Nun wird von den Betroffenen eine Entschädigung von den Täterorganisationen gefordert…

Text: Thomas de Boer


Ehemalige Heimkinder fordern Entschädigungen für Misshandlungen Teil 1

Von Heidi Dettinger, der Vorsitzenden des Vereins ehemaliger Heimkinder (VeH e.V.), erfahren Ursula Engelen-Kefer und Thomas de Boer vom Leidensweg vieler ehemaliger Heimkinder. Obwohl die für Misshandlungen verantwortlichen Organisationen öffentlich dingfest gemacht sind, weigern diese sich hartnäckig den Opfern ihrer staatlichen und kirchlichen Gewalt Entschädigungszahlungen zu leisten…

Text: Thomas de Boer


———————————————————————————————————————————————-

Ansichten zum bedingungslosen Grundeinkommen (Audiobar FM vom 15.12.2019_16:00)

Immer mal wieder wird die Forderung nach einem bedingungslosen Grundeinkommen in die Öffentlichkeit getragen. Jeder solle es bekommen, ob arm oder reich. – Besser sei es, bürokratische Barrieren abzubauen, gerechtere Sozialversicherungsleistungen und eine auskömmliche Grundsicherung durchzusetzen, um so der Armut entgegenzuwirken. So meint zumindest Prof. Dr. Ursula Engelen-Kefer.

Text: Thomas de Boer

________________________________________________________________________________________________


„Inklusive Kunst –  Wanderausstellung“ (Audiobar FM vom 15.12.2019_16:00)

Seit dem 14. Dezember 2019 wird die Wanderausstellung „Inklusion im Blick“ beim SoVD Berlin-Brandenburg e.V. gezeigt. – Könnte diese Kunst unsere Bewusstseinsbildung anregen, beidseitig Verständnis und Einblick keimen lassen in gemeinsame Abgrenzungen und die Barrieren, die sich in unseren Köpfen und Herzen breit machen und nicht abgetragen werden wollen? Möglich wär´s, doch die Antwort kann sich nur ein jeder selbst geben.

Text: Thomas de Boer 

_________________________________________________________________________________________________

__________________________________________________________________________________________

________________________________________________________________________________________________

„Die seit 2006 überall in den Mitgliedsländern der Vereinten Nationen existente Behindertenkonvention wurde 2009 auch in Deutschland in Kraft gesetzt. Sie ergänzt und erweitert das im Grundgesetz und in der Berliner Verfassung verankerte Benachteiligungsverbot von 1994/1995. Während einer europaweiten Demonstration zum Tag für Menschen mit Behinderungen, verdeutlicht Ursula Engelen-Kefer in einer Berliner Rede eindrucksvoll die mangelende Durchsetzbarkeit von garantierten Behindertenrechten….“

Text: Thomas de Boer

________________________________________________________________________________________________