SoVD Berlin Brandenburg

28. August: Einladung zur 15. Frauen-Alterssicherungskonferenz 2019
Startseite

image

Wir laden herzlich ein zu unserer 15. Frauen Alterssicherungs-konferenz von Sozialverband Deutschland und ver.di am 28. August 2019 in der ver.di Bundesverwaltung in Berlin. Der Schwerpunkt dieser Konferenz ist die geplante Grundrente und Mindestsicherungs-elemente.

Am 28. August 2019, 10 Uhr bis 16 Uhr, ver.di-Bundesverwaltung, Paula-Thiede-Ufer 10, 10179 Berlin. 

Anmeldungen bitte bis 16. August 2019 faxen an 030/6956-3553 oder per Email an: sopo@verdi.de oder Flyer zurücksenden (Berücksichtigung nach Eingang).

In der Alterssicherungspolitik hat sich in den letzten beiden Jahren viel bewegt. Mit der Mütterrente I und II, den Verbesserungen für Neu-Erwerbsminderungsrentner*innen und durch die neu eingeführte doppelte Haltelinie für Rentenniveau und Beitragssatz.

Jetzt steht ein weiteres großes und wichtiges Thema auf der aktuellen Agenda: Wie werden kleine Renten von Versicherten, die jahrzehntelang zu niedrigen Entgelten gearbeitet und/oder Sorgearbeit geleistet haben, besser bewertet. Ohne Frage – ein Frauenthema! Der Vorschlag einer Grundrente ohne Bedürftigkeitsprüfung vom BM Hubertus Heil ist in der Großen Koalition nicht unumstritten.

Diesen Vorschlag und die Frage, welche Mindestsicherungselemente insbesondere für Frauen in der Rente sinnvoll sind, wollen wir mit Expert*innen diskutieren.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie an der Konferenz teilnehmen.

Programm und weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer:

Einladungsflyer

Geschrieben von redaktion@sovd