SoVD Berlin Brandenburg

Berliner Seniorenwoche Motto: „Altern gestalten“
Startseite

image

Am 23. Juni wurde die 44. Berliner Seniorenwoche traditionell auf dem Breitscheidplatz von Elke Breitenbach, Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales, sowie weiteren Politikern und Organisatoren, eröffnet. Elke Breitenbach sieht sich in ihrer Rede mit den Seniorenvertretungen auf einem guten Weg in der Gestaltung von Wohnraum, der Gestaltung der öffentlichen Bereiche und der Mobilität in Berlin.

Gemeinsam mit den Seniorenvertretungen sieht sich der  Senat auf einem guten Weg in der Gestaltung von Wohnraum, der öffentlichen Bereiche und  Mobilität in Berlin. Barbara König, verantwortlich für die Bereiche Pflege und Gleichstellung in der Senatsverwaltung  wagte einen Ausblick auf die Digitalisierung in der Pflege:  „Technik soll helfen, dass Seniorinnen und Senioren länger und gut zu Hause leben können“.

Bei dem diesjährigen Motto „Altern gestalten“ ging es nicht nur darum, dass die Menschen  gesünder und länger Leben, sondern auch ein zufriedenes und  ausgefülltes Leben haben. Viele Seniorinnen und Senioren wünschen sich mehr Kontakte, Gespräche, Hilfe und Zuwendungen. Auf der Veranstaltung boten rund 180 Organisationen Informationen zu Leistungen und Angeboten für und mit Seniorinnen und Senioren. Neben vielen Seniorenvereinen sowie zahlreichen Freiwilligenorganisationen und Selbsthilfegruppen waren auch der Landesseniorenbeirat Berlin LSBB, die Landesseniorenvertretung Berlin LSV, das Forum für pflegende Angehörige, die Sozialämter der Berliner Bezirke und die Landesverbände der Sozial- und Wohlfahrtsverbände vor Ort.

Der Informationsstand des SoVD Landesverband Berlin-Brandenburg e.V. wurde von vielen interessierten Seniorinnen und Senioren besucht. Es wurden viele Gespräche geführt , aber auch SoVD-Broschüren zu den unterschiedlichsten Themen mitgenommen.

Geschrieben von redaktion@sovd