Direkt zu den Inhalten springen

Barrierefreies Wählen

Aktuelles Behinderung

Bei Wahlen in Deutschland können Wähler*innen mit Behinderung selbstbestimmt von ih-rem Wahlrecht Gebrauch zu machen. Daher ist für Wahlberechtigte mit Mobilitätsein-schränkungen der barrierefreie Zugang zum Wahlraum besonders wichtig.

Plakat mit Rollstuhlfahrer vor Treppenstufe

Nur rund ein Viertel der Wahllokale ist für Gehbehinderte problemlos zugänglich. Die Information zur Barrierefreiheit Ihres Wahllokales finden Sie auf Ihrer Wahlbenachrichtung.

Zusätzlich werden die Informationen über die Barrierefreiheit auf der Internetseite des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg vorgehalten (https://www.wahlen-berlin.de/…/wahllokalsuche/wahllokale.asp).

Ist der Raum, der auf der Wahlbenachrichtigung steht, nicht barrierefrei, können sie einen Wahlschein für ein anderes Lokal im Wahlkreis beantragen. Die Alternative heißt Briefwahl. Hinweise stehen auf der Benachrichtigung.

Blinde und sehbehinderte Bürger*innen können ihre Stimme mit Hilfe von Stimmzettelschablonen eigenständig und ohne Hilfe einer Vertrauensperson abgeben. Stimmzettelschablonen werden kostenlos von den Landesvereinen des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes e.V. (DBSV) ausgegeben.

Weitere Infos: https://www.sovd.de/bundestagswahl