SoVD Berlin Brandenburg

Berufsförderungswerk Berlin-Brandenburg e.V.
Startseite

image

„Wir haben unsere Werkstatt umgebaut“: Unter diesem  Motto lud das Berufsförderungswerk Berlin-Brandenburg e.V. zu einem Tag der offenen Werkstatt am Standort Berlin-Charlottenburg ein, um sich mit dem Ausbilderteam sowie interessierten Teilnehmern die neu umgebaute Metallwerkstatt des Centers Metall anzusehen.

Das Berufsförderungswerk Berlin-Brandenburg e.V. ist seit fast 50 Jahren erfolgreich tätig in der beruflichen Rehabilitation erwachsener Menschen. Wer sich aus gesundheitlichen Gründen beruflich neu orientieren muss, ist beim Berufsförderungswerk gut aufgeboben.

Das Leistungsspektrum umfasst arbeitsmarktorientierte und praxisnahe Qualifizierungen sowie Prävention, Beratung, besonderen Hilfen und spezielle Angebote für Teilnehmende  mit psychischen Einschränkungen. Eine berufliche Rehabilitation ist oft die beste Lösung, um wieder einer Arbeit nachgehen zu können, die der individuellen gesundheitlichen Situation entspricht.

Die interessierten Teilnehmer, darunter auch eine Mitarbeiterin des SoVD Landesverbandes Berlin-Brandenburg e.V. wurden von dem Ausbilderteam durch die neue Metallwerkstatt geleitet. Dabei wurden die verschiedensten Maschinen vorgeführt und erklärt, wie sich die Ausbildungsbedingungen auch aufgrund der integrierten CNC-Werkstatt verbessert haben.

Als Besonderheit gab es dann noch eine Führung durch die moderne mit hochwertigen Werkzeugen ausgestattete Fahrradwerkstatt. Wer Interesse am Produkt Fahrrad und  technisches Verständnis mitbringt, kann sich zum Fahrradmonteur / Monteurin ausbilden lassen. Da die Fahrradbranche im stetigen Wachstum ist, besteht ein hoher Bedarf an qualifizierten und gut ausgebildeten Fachkräften.

Alle weiteren Informationen , wenn man aufgrund von Krankheit oder Unfall seinen bisherigen Beruf oder die bisherige Tätigkeit nicht mehr ausüben kann, sind zu finden unter: bfw-berlin-brandenburg.de

Geschrieben von redaktion@sovd