SoVD Berlin Brandenburg

SoVD Landesverband Berlin-Brandenburg e.V.

Ihr Partner in Sozialen Fragen.

OV Teltow/Fläming

Das InklusionsTaxi in Jüterbog 

Am 3. Mai 2018 organisierte der SoVD Ortsverband Teltow/Fläming in Jüterbog eine Informationsveranstaltung zu den Aktivitäten und Angeboten des Sozialverbands und präsentierte eines der fünf in Berlin eingesetzten InklusionsTaxis vor dem Rathaus. Frau Zappe, Frau Runge und Herr Wiedeburg, Landesvorsitzender des SoVD Berlin-Brandenburg, standen den interessierten Bürgern, Politikern und der Presse Rede und Antwort. Herr Maubach vom SoVD-Projekt InklusionsTaxi zeigte die multifunktionale Ausstattung des Fahrzeugs zur Beförderung von Kleingruppen, nichtbehinderter und in ihrer Mobilität eingeschränkter Menschen, die auch im Rollstuhl sitzend im Taxi Platz finden.

 

(siehe auch Bericht: http://www.maz-online.de/Lokales/Teltow-Flaeming/Jueterbog/Taxi-fuer-alle ).

Dieses Fahrzeug und das damit verbundene Mobilitätskonzept fanden bei den potentiellen Fahrgästen großen Anklang. Auch der Bürgermeister Herr Arne Raue und der stellvertretende Bürgermeister Herr Joachim Wasmansdorff und die Behinderten- und Seniorenbeauftragte Frau Antje Bauroth von Jüterbog äußerten Ihr Interesse, die InklusionsTaxis in Brandenburg einzuführen. Besonders in den ländlichen Regionen deckt der ÖPNV nur unzureichend die Mobilitätsbedürfnisse der Einwohner.

 

Die InklusionsTaxis könnten hier für alle Bürger den öffentlichen Verkehr stärken oder ihn für mobilitätsbehinderte Personen erst verfügbar gestalten. Dies wird für die älteren Bürger in Brandenburg besonders wichtig, da die junge Generation durch den Wegzug aus den ländlichen Gebieten immer weniger für die innerfamiliären Beförderungsdienste mit dem eigenen Auto zur Verfügung steht.