SoVD Berlin Brandenburg

Informativ, kreativ und vielfältig: Berliner Selbsthilfetag 2017
Startseite

image

Am 1. Juli fand direkt an der Bundesgeschäftsstelle des Sozialverbandes Deutschland e.V. unter der Schirmherrschaft des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller der Berliner SELBSTHILFE-TAG 2017 statt.

Die vier großen Selbsthilfe-Dachverbände Berlin – die Landesvereinigung Selbsthilfe Berlin, die Landesstelle Berlin für Suchtfragen, SEKIS, der Paritätische Berlin – haben zum Straßenfest der Berliner Selbsthilfe, ein Fest für die ganze Familie eingeladen.

Gerlinde Bendzuck, Vorsitzende des Landesverbandes Selbsthilfe Berlin, eröffnete den Selbsthilfe-Tag und wies auf die Wichtigkeit der Selbsthilfe, Menschen helfen sich selbst, Menschen helfen Menschen, hin. Das funktioniert bei verschiedensten Erkrankungen hervorragend, wird aber noch von zu wenigen Menschen war genommen.

Gerlinde Bendzuck bedankte sich beim SoVD Bundesverband für die Gastfreundschaft und beim SoVD Landesverband Berlin-Brandenburg für die Unterstützung.

Auch an diesem Selbsthilfetag war der SoVD Landesverband Berlin-Brandenburg e.V. in die Organisation eingebunden und mit verschiedensten Informationsständen präsent.  Auch in diesem Jahr übernahm die Ehrenamtküche des  SoVD das Catering für die Austeller und Helfer. Ein Karussell, Unterhaltung und Schminken für Kinder, das „Inklusionstaxi, Taxi für Alle“ und ein Informationsstand waren wie immer von kleinen und großen Besuchern gut besucht. Auch das Inklusionstaxi konnte ausprobiert werden. Lutz-Stefan Mannkopf, Projektleiter, stand den interessierten Rede und Antwort. Am Abend begeisterte die afrikanische Gesangsgruppe BESENGO (SOWIESO) mit seiner musikalischen Darbietung. Die Gesangsgruppe ist Teil der afrikanischen Kirche, die mit dem SoVD Landesverband kooperiert.

Geschrieben von redaktion@sovd