SoVD Berlin Brandenburg

15. September: Bewerbung Berliner Inklusionspreis 2017
Startseite

image

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seit 2003 vergibt das Land Berlin jährlich den Inklusionspreis an Berliner Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber, die schwerbehinderte Menschen vorbildlich ausbilden oder beschäftigen.

Der Inklusionspreis wird in den Kategorien Kleinunternehmen, mittelständische Unternehmen und Großunternehmen verliehen. Die drei Preise sind gleichwertig und jeweils mit einer Geldprämie in Höhe von 10.000 € dotiert.

Elke Breitenbach, Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales, und Franz Allert, Präsident des Landesamtes für Gesundheit und Soziales, ermutigen private wie öffentliche Arbeitgeber, sich am Wettbewerb zu beteiligen, und die nachahmenswerten Beispiele der inklusiven Beschäftigung von Menschen mit Handicap öffentlich bekannt zu machen.

Die Auszeichnung mit dem Berliner Inklusionspreis 2017 erfolgt im Rahmen eines Festaktes, am 04. Dezember 2017, im Louise-Schröder-Saal des Roten Rathauses.

Bitte bewerben Sie sich um den Berliner Inklusionspreis 2017 – ganz gleich, ob erstmalig oder erneut.

Schreiben Berliner Inklusionspreis_2017

Aufruf Berliner Inklusionspreis_2017

Für die Bewerbung verwenden Sie bitte den beiliegenden Bewerbungsbogen:

Bewerbungsbogen Berliner Inklusionspreis_2017

Kontakt: Landesamt für Gesundheit und Soziales Integrationsamt Frau Nelli Stanko, II C ÖA Darwinstraße 15, 10589 Berlin, Telefon: 030/90229-3307.

Geschrieben von redaktion@sovd